Indikationslexikon
0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Schlaganfall
Synonyme und ebenfalls zugeordnete Begriffe:
Apoplexie
Gehirnschlag

Bei einem Schlaganfall kommt es zu einer plötzlichen Gehirnschädigung durch Platzen einer im Gehirn liegenden Schlagader (intrazerebrale Massenblutung) oder durch den Verschluss eines Blutgefäßes durch ein Blutgerinnsel (ischämischer Herzinfarkt). Es kommt zu zentralnervösen Störungen wie Bewusstlosigkeit, Lähmungen, Sprach- und Sehstörungen. Die Krankheitserscheinungen bilden sich zum Teil oder aber auch gänzlich wieder zurück. Bei ausgedehnten Apoplexien tritt jedoch der Tod ein.

Risikofaktoren sind arterieller Hypertonie oder Arteriosklerose, hämorrhagische Diathese, Gefäßfehlbildungen.

Ernährungstherapie

Je nach Art und Schwere der Erkrankung wird parenteral, enteral oder oral ernährt.

Folgene Produkte kommen bei dieser Indikation in Frage:

Fortimel Creme
Fortimel Fruit
Fresubin 1000 complete
Fresubin 1200 complete
Fresubin 1800 complete
Fresubin energy fibre / Fresubin 2250 complete
Fresubin original fibre / Fresubin 1500 complete
Nutilis Complete
Nutricomp® D
Nutricomp® Energy
Nutricomp® Energy Fibre
Nutricomp® Soy Fibre
Nutricomp® Standard
Nutricomp® Standard Fibre
Nutrison advanced Diason
Nutrison advanced Peptisorb
Nutrison Complete MultiFibre
Nutrison Energy MultiFibre
Nutrison MultiFibre
Nutrison Protein Plus MultiFibre
Nutrison Soya MultiFibre
<<< zurück