Indikationslexikon
0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Dekubitus u. Wundheilungsstörungen
Synonym oder ebenfalls zugeordneter Begriff:
Wundheilungsstörungen

Unter Dekubitus versteht man Druckgeschwüre, die besonders nach langer Bettlägerigkeit an Körperstellen entstehen, an denen die Haut dem Knochen unmittelbar anliegt. Auch unter schlecht sitzenden Prothesen und zu engen Gipsverbänden können sich Geschwüre bilden. Es kommt zu einem Absterben des Unterhautgewebes und der Muskulatur.

Ernährungstherapie

Die Ernährung muss der Situation der Dekubituspatienten angepasst werden. Allgemeine Maßnahmen im Ernährungsbereich sowohl zur Dekubitusprophylaxe als auch als Bestandteil der Behandlung sind:

Der Einsatz von protein-, vitamin- und mineralstoffreichen Trinknahrungen kann den Ernährungszustand und damit den Immunstatus geriatrischer Patienten verbessern, das Risiko der Dekubitusentstehung verringern bzw. den Heilungsverlauf positiv beeinflussen.

Folgene Produkte kommen bei dieser Indikation in Frage:

Fortimel Extra
Fresubin 2 kcal DRINK
Fresubin 2 kcal fibre DRINK
Fresubin Crème
Fresubin HP energy
Fresubin protein energy DRINK
Fresubin Protein Powder
Fresubin YOcrème
Nutricomp® Drink Plus
Nutricomp® Energy
Nutricomp® Energy Fibre
<<< zurück